Destinations, England, Europa, London
Kommentar 1

Spar-Tipps: London für wenig Geld

london-für-wenig-geld

London, my love ♡ Keine Stadt habe ich häufiger besucht und mehr ins Herz geschlossen. An keinem Ort, abgesehen von meiner Heimatstadt und Berlin, fühle ich mich so sehr zu Hause. Mit der Familie oder mit lieben Freunden – so viele schöne Tage habe ich hier schon erlebt.

Eine Reise nach London lohnt sich immer und muss auch nicht zwingend teuer sein. Wer bei den Reisetagen flexibel ist, kann schon ab 20 Euro fliegen. Da lohnt sich auch ein Ausflug über’s Wochenende. In London gibt es vieles, das Ihr für wenig Geld oder sogar kostenlos erleben könnt. Hier findet Ihr eine Auswahl, die regelmäßig mit neuen Tipps ergänzt wird.

Wachablösung am Buckingham Palace

Kaum etwas ist britischer als die Wachablösung vor dem Buckingham Palace. Von April bis Juli findet sie täglich um 11.30 Uhr statt. Die Zeremonie ist gar nicht so steif, wie man vermuten könnte. So marschieren die Wachsoldaten zum Beispiel auch schon mal zur Titelmusik von James Bond. Wenn Ihr ganz vorn mit dabei sein und einen Platz am Tor ergattern möchtet, solltet Ihr zumindest am Wochenende schon eine Stunde früher kommen.

buckingham-palace-london-wachablösung

Evensong in der Westminster Abbey

Eigentlich kommt man ohne Ticket nicht in die Westminster Abbey. Besucher des Evensong jedoch haben freien Eintritt. So seht Ihr zwar nur einen Teil der Kirche, dazu zählt aber u.a. auch der Coronation Chair. Auf diesem Krönungsstuhl werden schon seit dem 14. Jahrhundert die Könige des Landes gekrönt. Auf dem Weg zu den Plätzen kommt Ihr außerdem auch am Grab von Sir Isaac Newton vorbei. Im Programmheft könnt Ihr den Ablauf des Gottesdienstes mitverfolgen. Auch hier lohnt es sich, früh da zu sein, da die Plätze natürlich begrenzt sind.

Kostenlos ins Museum

In vielen Londoner Museen ist der Eintritt frei. Meine Favoriten sind u.a. die National Gallery und das Victoria & Albert Museum. Nachdem ich davon erst sehr spät erfahren habe, werde ich das V&A Museum von nun an vermutlich bei jedem London Trip besuchen: Hier befindet sich nämlich eine Kopie von Michelangelos David. Man kann ihn von zwei Ebenen und somit auch von oben betrachten, was bei dem Original in Florenz so nicht möglich ist. Für mich ein Traum! Direkt hinter ihm hängt eine Kopie von Raffaels Die Schule von Athen – ich habe meinen Lieblingssaal gefunden.  Außerdem liebe ich die kreative Atmosphäre in den Museen, in denen häufig Künstler mit Papier und Stift vor den Gemälden oder Skulpturen sitzen.

Im Museum of London könnt Ihr in die Geschichte der Stadt eintauchen. Auch hier ist der Eintritt frei. Die Ausstellung ist mit viel Liebe zum Detail konzipiert und zeigt zahlreiche Modelle, Nachbildungen und Originalstücke, wie z.B. ein in der Nähe gefundenes römisches Mosaik mit Fußbodenheizung und die Staatskutsche des Bürgermeisters von London.

david-victoria-und-albert-museum

Spaziergänge entlang der Themse

Ein Spaziergang abseits des Trubels: Bei Ebbe am Ufer der Themse entlangzulaufen, inmitten dieser riesigen Metropole, gibt mir immer ein wenig das Gefühl dem alten London nahe zu sein. Angeblich kann man hier mit etwas Glück neben Muscheln auch noch Artefakte aus vergangenen Zeiten finden. Neben dem klassischen Spaziergang entlang der Sehenswürdigkeiten vom Tower bis zum Parliament gibt es auch schöne Strecken außerhalb des Zentrums, zum Beispiel im Bishops Park in Fulham.

themseufer-london

Zum Fußball gehen

Natürlich hat London auch für Fußballfans viel zu bieten. Gleich mehrere Vereine der Premier League sind hier zu Hause. An Tickets für ein Ligaspiel zu kommen ist dabei leider nahezu unmöglich, solang man kein Mitglied ist. Eine gute Alternative sind Freundschaftsspiele oder clubinterne Turniere wie der Emirates Cup des FC Arsenal. Er wird jährlich im Sommer kurz vor Beginn der neuen Saison im Emirates Stadium ausgetragen, vier Teams nehmen daran teil. Die Tickets im freien Verkauf gibt es schon ab 25 Pfund. Da das Turnier zur Saisonvorbereitung genutzt wird, spielt in der Regel auch die erste Mannschaft.

emirates-stadium-london


Im Artikel über meine Lieblingsmomente in London findet Ihr auch einige Aktivitäten, die kostenlos oder sehr günstig sind. Wenn Ihr weitere Tipps habt, schreibt mir doch gerne in den Kommentaren 🙂

1 Kommentar

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s