Destinations, Europa, Spanien, Teneriffa
Kommentare 3

Teneriffa: Wanderung auf den Teide

pico-del-teide-teneriffa

Gastartikel

Anfang Mai waren wir auf Teneriffa – für uns das erste Mal überhaupt auf den Kanaren. Wir hatten uns viel vorgenommen und wollten alle Facetten der Insel erkunden. Besonders beeindruckend war unsere Zeit auf dem Teide, einem noch aktiven Vulkan und mit einer Höhe von 3.718m zudem der höchste Berg Spaniens.

Der Teide liegt in einem Nationalpark, der viele Wanderwege bereithält. Auf den Teide kann man entweder zu Fuß wandern oder man nutzt ab 2.356m die Seilbahn. Wir haben uns für die Seilbahn entschieden und auf der etwa 8min dauernden Fahrt die wunderbare Aussicht genossen. Nachdem wir auf einer Höhe von 3.555m ankamen, wanderten wir zunächst zu einer Aussichtsplattform. In dieser Höhe gibt es keine Vegetation mehr, nur noch Lava-Geröll. Da die Temperaturen zu dieser Jahreszeit auch tagsüber nur wenige Grad über Null liegen, liegt sogar häufig noch Schnee. So sind die Wanderwege selbst schon ein Erlebnis und auch die Aussicht über die Insel ist toll. Von der Spitze des Teide kann man sogar andere kanarische Inseln erkennen.

teide-vegetation

Von der Aussichtsplattform kann man zur Berghütte Altavista hinunter wandern. Dort sind wir eine Nacht geblieben. Die Hütte hat eine voll ausgestattete Küche, in der man mitgebrachtes Essen zubereiten kann. Bettwäsche wird gestellt. Unsere Nacht war sehr kurz, da wir vor Sonnenaufgang zum Aufstieg auf den Gipfel aufbrechen wollten. Das können wir nur jedem, der in der Hütte übernachtet, empfehlen. Auf dem Teide kann man ganz wunderbar die Sterne beobachten und der Sonnenaufgang über dem Meer entschädigt für die Anstrengungen des Aufstiegs. Nur eines sollte man bedenken, nämlich dass es nachts nicht nur sehr kalt, sondern auch sehr windig ist. Man sollte also gut vorbereitet sein. Hier unsere Empfehlungen der Dinge, die nicht fehlen dürfen.

Packliste für eine Wanderung auf den Teide

  1. Thermounterwäsche
  2. Winddichte Kleidung
  3. Handschuhe
  4.  Pullover
  5.  Stirnlampe für jeden Teilnehmer
  6. Wasser
  7. Ausreichend Essen
  8. Hut/Basecap
  9. Sonnenbrille

Auch ohne Übernachtung lohnt sich der Aufstieg auf den Teide oder die Fahrt mit der Seilbahn. So eine Wanderung auf einem Vulkan ist etwas ganz Besonderes und hat in uns den Wunsch geweckt, auf jeden Fall wieder zurückzukommen.

wanderung-auf-den-teide

Alle wichtigen Informationen zum Nationalpark, zur Seilbahn und zur Hütte findet Ihr unter https://www.volcanoteide.com/de.


Lieben Dank Deutsche&Banana für diesen tollen Gastartikel über den Teide! Ich war vor ein paar Jahren auch auf Teneriffa und bereue es jetzt schon ein wenig, diese Wanderung ausgelassen zu haben. Auch für mich ein Grund, noch einmal zurückzukommen!

3 Kommentare

  1. danirpress sagt

    Liebe Steffi,

    vielen Dank, dass Du uns die Möglichkeit für einen Gastartikel gegeben hast. Es ist schön, in Gedanken noch einmal zu diesem tollen Reiseziel zurückzukehren.

    Deutsche&Banana

    Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s