Destinations, Europa, Slowenien
Kommentare 6

Slowenien: Welterbe und Wasserfälle

slowenien-welterbe-wasserfälle

Gastartikel

Man muss nicht ans andere Ende der Welt reisen, um wunderschöne und neue Orte zu entdecken. Das ist mir jedenfalls bewusst geworden, als ich die Höhlen von Škocjan besuchte. Im Südwesten Sloweniens liegt  der Regionalpark und das UNESCO-Welterbe Škocjanske Jame. Ich wusste so gut wie nichts über Slowenien und erst Recht nichts über diese Höhlen, umso mehr war ich beeindruckt, als ich mit meiner Reisegruppe den Untergrund betrat.

höhlen von-skocjan

Mir war, als würde ich eine neue Welt entdecken, so beeindruckend groß sind die Höhlen. Leider waren Fotos verboten und meine Kamera sowieso zu schlecht, um in der Dunkelheit zu fotografieren. Lediglich der schmale Weg entlang der Höhlenwände war leicht beleuchtet. Trotzdem habe ich probiert ein paar Bilder zu machen. Wir befanden uns geschätzte hundert Meter über dem tiefsten Punkt der Höhle. 

Immer wieder hielt unser Reiseführer an, um uns etwas über den Teil der Höhle zu erzählen. Jedoch konnte ich ihm bloß meine halbe Aufmerksamkeit schenken, wenn überhaupt. Wie gebannt nahm ich die mir so fremde Umgebung auf. Von der Decke hingen Tropfsteine, die Luft war kühl und unter uns befanden sich seenartige Wasseransammlungen. Auf dem kilometerlangen Weg ins Freie traf ich auf mehrere Wasserfälle, insgesamt haben alle Höhlen zusammen 26 Wasserfälle. Man fühlt sich so klein und unbedeutend, wenn man in die Tiefe dem Wasser hinterherblickt und fragt sich, was dort wohl alles lauert oder in den vergangenen Jahrtausenden gelauert hat.

slowenien-höhlen

höhlen

Ich war beflügelt von dem Gedanken, dass die Höhle seit der Mittelsteinzeit bewohnt war. Als wir zum Ausgang der Höhle gelangten, wurde ich nostalgisch. Ich stellte mir vor wie die ersten Menschen, die diese Höhle entdeckten, wohl auf den Anblick des riesigen mit Sonnenlicht durchströmten Höhlenausgangs reagierten, nachdem sie Kilometer lang in der Dunkelheit herumgeirrt waren.

Als wir draußen angekommen waren, gab es noch mehr Neues zu entdecken. Bis wir das Welterbe endgültig verlassen hatten, wartete nämlich ein langer Wanderweg durch eine atemberaubende Naturlandschaft. Überall kleine Schluchten, Wasserfälle, Felshänge und ganz viel Grün. Ich fühlte mich wie in einem Bear Grylls Film, bloß dass meine Expedition von touristischer Natur war. Während alle anderen vor mir liefen, genoss ich die Sonne auf meiner Haut, den wunderbaren Anblick der Landschaft und versuchte mir den Moment, meine zukünftige Erinnerung an diesen außergewöhnlichen Ort, so gut wie möglich einzuprägen.

Allen, die Urlaub in Slowenien machen oder das Land vielleicht sogar nur auf der Autobahn durchkreuzen, empfehle ich einen Halt bei den Škocjan Höhlen. Tipp: Lediglich die Jacke nicht vergessen, es kann wie gesagt ziemlich kühl werden.

slowenien-skocjanske-jame

slowenien-wasserfall-nationalpark


Lieben Dank an Verena für den schönen Gastartikel. Auf ihrem jungen Blog Malis Journal wird sie über das Reisen, vegane Rezepte, Fotografie und viele weitere spannende Themen schreiben. “Es gibt neben den ganzen schlechten Nachrichten auch noch viel Schönes auf der Welt und ich finde es wichtig, das zu teilen.“

6 Kommentare

  1. Hallo Verena,
    hallo Steffi,

    erst kürzlich haben wir in Belize die ATM Caves besucht, die einfach atemberaubend waren. Nicht weniger atemberaubend klingt aber auch dieser Bericht. Es muss in der Tat nicht immer das andere Ende der Welt sein, sondern manchmal braucht man einfach nur vor die Haustür. Unser nächster Trip wird uns dann wahrscheinlich nach Europa verschlagen 😉

    Liebe Grüße aus Guatemala
    Chris

    Gefällt 2 Personen

  2. Und war es auch so voll? Wir waren im Juli in den Postojna Höhlen in Slownien und es war wirklich brechend voll. Ich hatte mir gewünscht wir wären lieber nach Škocjan gefahren

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s