Österreich, Destinations, Europa, Wien
Kommentare 8

Spaziergang durch Wien

schloss-schönbrunn-wien

Wien ist eine Stadt für mich. Manchmal kann man so etwas schon fühlen, bevor man überhaupt dort gewesen ist. Zu Wien kommen mir direkt Gedanken und Bilder in den Kopf: die K.-u.-k. Monarchie, die Hofreitschule, der Kaiser-Walzer von Johann Strauß, Theater und die junge Romy Schneider als Kaiserin Sisi. Denn ja, auch mich haben die Filme in meiner Kindheit geprägt.

Wien lädt dazu ein, die Highlights der Stadt auf langen Spaziergängen zu erkunden und so habe auch ich mich bei meinem Besuch hauptsächlich zu Fuß auf den Weg gemacht. Wie so viele große Persönlichkeiten vor mir, schlenderte ich über das Kopfsteinpflaster durch enge Gassen, vorbei an barocken Fassaden.

Wenn Ihr es doch etwas gemütlicher haben wollt, empfehle ich Euch die Straßenbahn zu nehmen. Städte, in denen noch alte Straßenbahnen unterwegs sind, sind mir auf Anhieb sympathisch. In einer Straßenbahn bewegt man sich nur sehr langsam. Sie bimmeln gemütlich vor sich hin und wenn man nicht aufpasst, kann man in einer scharfen Kurve schon mal das Gleichgewicht verlieren. Dafür bieten sie eine Aussicht, die perfekt ist für eine Stadtrundfahrt. Sie sind ein Symbol der Nostalgie, die man in Wien überall spüren kann.

Meine Highlights bei einem Spaziergang durch Wien habe ich hier für Euch zusammengestellt:

Burgtheater

Das Wiener Burgtheater ist ein Mythos, den man als Theaterfan einmal erlebt haben muss. Das zweitälteste Sprechtheater Europas wartet mit großartigen Schauspielern und interessanten Inszenierungen auf, Karten bekommt Ihr mit etwas Glück sogar noch an der Abendkasse. Nicht nur das prächtige Gebäude an sich, auch die Innenausstattung und der Zuschauerraum wirken noch immer wie aus kaiserlichen Zeiten. Ein Muss also auch für Architekturfans und Kunstbegeisterte. Besonders beeindruckt haben mich die Deckenfresken von Gustav Klimt. Vorsicht bei der Reisezeit: Im Sommer befindet sich das Theater für mehrere Wochen in der Sommerpause (Juli bis August).

Naschmarkt

Der Naschmarkt existiert schon seit 1786. Bei 170 Marktständen bleibt kaum ein kulinarischer Wunsch offen. Im Laufe der Zeit sind außerdem viele Bars und Restaurants hinzugekommen. Gönnt Euch eine Sightseeingpause und lasst die Wiener Gemütlichkeit bei einem Kaffee auf Euch wirken. Am besten kommt Ihr samstags hier her, wenn nebenan auch der große Flohmarkt eröffnet.

Schloss Schönbrunn

Für Schönbrunn solltet Ihr vor allem Zeit mitbringen, denn hier nur schnell durch die früheren Staatsräume und Gemächer der kaiserlichen Familie zu hetzen, wäre schade. Auch wenn dieser Ort für alle Sisi-Fans sicherlich eine ganz besondere Magie ausstrahlt. Mehr über sie erfahrt Ihr auch im Sisi Museum in der Hofburg. Schönbrunn hat ansonsten eigentlich alles zu bieten, was man sich in so einer Schlossanlage nur vorstellen kann: einen weitläufigen Park und Zoo, ein Palmenhaus, ein Labyrinth, den Kaiserpavillon und eine sehr schöne Sammlung historischer Kutschen.

schönbrunn-wien

spaziergang-durch-wien

Prater

Natürlich muss man in Wien auch einmal im Prater gewesen sein. Dieser ist, neben einem Vergnügungspark mit dem berühmten Riesenrad, vor allem ein riesiges Erholungsgebiet. Der Prater ist Treffpunkt für alle; schon früher tummelte sich hier der Adel neben dem Volk. Ich fand es besonders schön, die Hauptallee entlangzuschlendern und das Treiben um mich herum zu beobachten.

prater-wien-riesenrad

Street Art Szene

Wenn Ihr nach so viel Kultur das moderne Wien vermissen solltet, empfehle ich Euch eine Street Art Tour. Wien kann nämlich auch ganz schön cool sein! Vor allem am Westbahnhof und am Donaukanal gibt es in dieser Hinsicht viel zu entdecken. Ich fand es spannend, Wien auch von dieser anderen Seite zu sehen. Sogar der berühmte Street Art Künstler Banksy war schon hier – wenn das mal kein Aushängeschild ist!

Ich möchte auf jeden Fall wiederkommen und freue mich, wenn Ich Euch zu einer Städtereise nach Wien inspirieren konnte. Nützliche Links findet Ihr hier:

http://www.burgtheater.at

https://www.viennasightseeing.at/

http://www.prater.at/

http://www.schoenbrunn.at/

8 Kommentare

  1. conntrip sagt

    Ich war leider nur 1 Tag in Wien, aber ich komme auf jeden Fall nochmal dahin und werde mir deine Tipps mal merken 🙂 Der erste Eindruck war nämlich sehr gut und Wien ist echt eine schöne Stadt.

    Gefällt 1 Person

  2. Pingback: Meine 6 Top Sehenswürdigkeiten in Wien - Lieblingserinnerungen

  3. Pingback: Wien mal ANDERS - Ein ironischer Reiseführer durch die Hauptstadt

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s