Brandenburg, Destinations, Deutschland, Europa
Kommentare 5

Slow Travel in Brandenburg – dem “Venedig des Ostens“

slow travel-brandenburg

Marc und John von 1 THING TO DO haben  im Rahmen ihrer Reihe GO EAST! andere Blogger nach ihrem 1 THING TO DO in Ostdeutschland befragt. Ihre Aktion gibt mir nun die Gelegenheit, Euch in meine Heimatstadt mitzunehmen. Und zwar so, wie es für die Region typisch ist – auf dem Wasserweg.

dom-brandenburg-havel

Brandenburg an der Havel ist mit dem Zug nur eine Stunde von Berlin entfernt. Schon auf der Fahrt stellt sich bei mir ein Urlaubsgefühl ein, wenn die Großstadtbilder kleiner werden und stattdessen Felder und Kirchtürme in der Ferne vorbeiziehen. Die Stadt ist über 1000 Jahre alt und ihr habe ich meine Liebe zum Wasser zu verdanken.

jahrtausenbrücke-brandenburg-havel

Wir starten an der Jahrtausendbrücke in der Altstadt, wo es auch einen Kanuverleih gibt. Sobald alles verstaut ist, beginnen wir unsere Tour. Langsam raus aus der Stadt, vorbei am historischen Slawendorf und den neuen Loftwohnungen mit Terrasse zur Havel (ein Traum!). Am Ufer wird es nun immer ruhiger, nach Kleingärten folgen Wälder und Wiesen, auf denen vereinzelt Kühe grasen. Auch Fischreiher, Biber und Füchse tummeln sich hier. Nachdem wir den Leuchtturm auf der linken Seite passieren, liegt der Breitlingsee vor uns. Segelboote, Flöße und Motorboote – es ist viel los. Auf der gegenüberliegenden Seite legen wir vor dem Rückweg noch eine Pause am Strand ein. Bloß nicht hetzen, schließlich geht es bei unserer Kanutour hauptsächlich darum, den Moment zu genießen und uns dem Rhythmus der Natur anzupassen. Brandenburg Havel ist eine kleine Oase am Wasser, in die ich mich gerne zurückziehe, wenn ich Ferien von der Großstadt brauche.

johanneskirche-brandenburg-havel


Habt Ihr Brandenburg schon als Reiseziel entdeckt? Schreibt mir gerne ein Kommentar dazu.

5 Kommentare

  1. Auch wenn der Beitrag recht kurz ist, weckt er mein Interesse an Brandenburg/Havel. Ich mag die Gegend so gern da oben, oft war ich früher in den Ferien bei meiner Lieblingstante in Schollene zwischen Rathenow und Havelberg zu Gast. Dieser Sand, dieser Wald, dieses viele Wasser und die vielen Mücken 😄 Wunderbar! Liebe Grüße aus dem Hunsrück Claudia

    Gefällt 1 Person

    • Leider war die Wortanzahl begrenzt 😉 Es wird aber definitiv nochmal einen längeren Artikel zu Brandenburg geben, denn wie Du schon sagst, die Gegend ist echt schön! Und immer noch etwas unterschätzt…LG aus Berlin

      Gefällt mir

  2. Pingback: Fünfmal Inspiration für: Brandenburg - 1 THING TO DO

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s