Books
Kommentare 2

So erreichst Du Deine (Blogger-)Ziele für 2017

Mein bestes Jahr 2017 Business Book

Ich freue mich sehr, mit diesem Artikel Teil der Blogparade zu den Mein bestes Jahr 2017 Work-Books zu sein. Ich habe mich intensiv mit dem Business-Book für selbstständige Frauen beschäftigt und dabei schnell gemerkt, dass sich viele der Tipps, Übungen und Anregungen auch auf das Bloggen anwenden lassen. Aber egal, ob Blogger oder nicht – dieser Beitrag richtet sich an alle Mädels, die 2017 beruflich auch viel vorhaben!

“The secret of getting ahead is getting started.“ – Mark Twain

Dieses Zitat hängt bei mir im Flur und erinnert mich jeden Tag erneut daran, meine Pläne und Ziele für die Zukunft in die Tat umzusetzen. Einfach starten, auch wenn die ersten Schritte vielleicht noch holprig sind. Die Hauptsache ist doch, man ist unterwegs. Der zweite Schritt zum Erfolg besteht darin, sich gut zu organisieren und zu planen. Seitdem ich im Sommer diesen Blog gestartet habe, bin ich auch dabei, konsequent meine To-dos und Ziele zu notieren. Immer für jede Woche neu. Worüber möchte ich als nächstes schreiben und wie lassen sich meine Ideen umsetzen? Bis wann möchte ich einen neuen Artikel fertigstellen? Was kann ich in einer Woche schaffen? Diese Planung hat mir dabei geholfen, strukturiert zu arbeiten und ohne sie hätte ich sehr viel weniger gemacht. Ich hätte nicht so viele Artikel geschrieben und auch nicht so viele Ideen für die kommenden Monate erarbeitet. Mir hilft es immer sehr und es macht mir auch Spaß, meine Gedanken und Ideen schriftlich festzuhalten. So haben sich in den letzten Jahren zahlreiche Tagebücher und Reisetagebücher angesammelt. Dazu kommen Notizbücher, in denen ich alles sammle, was mich inspiriert: Meine Ziele und Träume, Sprüche, Bilder, Tipps von erfolgreichen Personen oder guten Freunden. Man könnte die Bücher auch als kleine Motivationshelfer bezeichnen. Ich kann Euch nur empfehlen, Eure Ideen, Ziele und Träume ebenfalls zu notieren. Denn nur wer weiß, was er will, kann das auch erreichen. mein-bestes-jahr-2017-business-book

Was bisher fehlte, war ein Buch für meine beruflichen Ziele. Dabei ist es gerade für mich als Selbstständige doch so wichtig, gut organisiert zu sein. Nicole Frenken und Susanne Pillokat-Tangen haben mit dem Mein bestes Jahr 2017 Business-Book einen Karriereplaner entworfen, der es in sich hat. Und der auch für Blogger sehr interessant ist – egal, ob Ihr hauptberuflich bloggt oder nebenbei. Mein Blog ist zwar “nur“ ein Hobby, aber natürlich habe ich trotzdem Ziele. Meine Texte schreibe nicht nur, um meine Reisen für mich festzuhalten, sondern für Euch. Ich möchte, dass sie gelesen werden und inspirieren. Dass sie Euch bei der eigenen Planung helfen und Euch Ideen für besondere Reisemomente schenken. Neben dem Schreiben gehört also auch dazu, die eigene Reichweite zu erhöhen. Außerdem gibt es so viele tolle Blogs und Onlinemagazine, für die ich gerne Gastbeiträge schreiben würde.

Bevor die Planung für 2017 losgeht, besteht der erste Schritt im Business-Book jedoch darin, einen Blick zurückzuwerfen. Was habe ich 2016 erreicht? Hier können Zahlen notiert und Erfolge sowie Schwachstellen beschrieben werden. Bei welchen Tätigkeiten hatte ich am meisten Spaß? Welches Wissen habe ich neu erworben? Eine sehr erkenntnisreiche Übung, aus der Ihr hier und hier Auszüge als PDF herunterladen könnt.

Es folgt eine sehr schöne und inspirierende Übung: Wofür war ich im letzten Jahr dankbar? Nach diesem Rückblick startet die Planung für das Geschäftsjahr 2017 mit vielen Übungen und Aufgaben, inklusive Audiodateien und Kalender. Portraits und Interviews mit erfolgreichen Frauen lockern das Arbeitsbuch auf und machen es somit auch zu einem Buch, das man tatsächlich gerne LIEST. Für mich als Bloggerin und auch für meinen Beruf besonders interessant sind die Expertinnen-Tipps zum Online- und speziell Facebook-Marketing, zur Veröffentlichung des eigenen Buches und zum Urheberrecht. Ebenso wie die Seiten für geplante Marketingaktionen, mögliche Marketingpartner und die eigenen Social Media Kanäle. Eine praktische Übersicht Eurer Marketingaktivitäten könnt Ihr hier herunterladen und Eure Ziele für 2017 hier eintragen.

Außerdem gefällt mir sehr, dass das Workbook verschiedene Ansätze eines positiven Mindsettings vereint, u.a. die Idee des Glücks- und Dankbarkeitstagebuchs. Ein Tipp, der auch genannt wird und den ich Euch ebenfalls sehr gerne ans Herz legen möchte: Sucht Euch Gleichgesinnte, die so ticken wie Ihr. Menschen, die die gleichen Ziele haben oder zumindest ebenso motiviert sind, ihre Vorhaben zu erreichen. Dafür müsst Ihr keine riesige Gruppe bilden, das geht auch zu zweit. Wichtig ist, dass Ihr Euch regelmäßig trefft und natürlich auch, dass Ihr Euch gegenseitig vertrauen könnt. Ich habe in diesem Jahr die Erfahrung gemacht, dass der Ausstausch und vor allem das gegenseitige Verstehen und Inspirieren in meiner Gruppe viel zu meinen Erfolgen beigetragen haben. (Vielen Dank an Euch, Jungs!)

business-book-selbstständige-frauen

Ich freue mich schon jetzt darauf, mir das Workbook in einem Jahr erneut vorzunehmen, das Jahr noch einmal durchzugehen und zu sehen, welche Entwicklungen ich gemacht habe. Es ist einfach eine tolle Möglichkeit, um das Jahr zu dokumentieren. Die Aufmachung ist sehr warm, freundlich und einladend: Es ist insgesamt ein Buch, das man gern im Regal hat.

Blogparade Mein bestes Jahr 2017 Work-Books

Für 2017 wünsche ich Euch inspirierende Momente, kreative Ideen und viel Spaß beim Erreichen Eurer Ziele! Ich werde einen Traum, den ich schon seit vielen Jahren habe, endlich in die Tat umsetzen und mein eigenes Buch (in diesem Fall ein E-Book) schreiben – über Münster. Mehr dazu lest Ihr dann natürlich rechtzeitig hier auf dem Blog. Was meinen Job und das Bloggen angeht, habe ich schon viele Ideen und bin gespannt, was sich daraus entwickelt. Am meisten freue ich mich auf neue und aufregende Reisemomente in 2017!


Schaut auch gerne auf Andreas Blog seinsbuch vorbei, die Euch das Mein bestes Jahr 2017 Life & Work-Book vorstellt.

Habt Ihr schon konkrete Pläne für 2017, beruflich oder privat? Und wie macht Ihr das mit der Planung? Schreibt mir doch in den Kommentaren 🙂

Dieser Eintrag wurde veröffentlicht in: Books

2 Kommentare

  1. Hey Steffi,

    Auch ich habe für meine Bloggertätigkeit einige Hinweise und Tipps mitnehmen können. Ich fand die Einsichten total wertvoll. Unter anderem wird ja empfohlen mindestens eine Stunde die Woche für Kooperationen und Mails schreiben zu investieren um Partnerschaften auszuloten. Auch als Blogger etwas, was man beachten sollte, um seine Reichweite zu erhöhen.

    Ich wünsche dir viel Erfolg mit deinem E-Book Vorhaben über Münster, gerne stelle ich mich als Testleder zur Verfügung und habe schon einmal überlegt einen kleinen Reiseführer für Düsseldorf zu schreiben 😉

    Ich wünsche dir viel Erfolg und Glück für dein bestes Jahr 2017,
    Grüßken Yasemin aka Weltenbewegerin.

    Gefällt mir

    • Liebe Yasemin,
      das wünsch ich Dir auch! Über Dein Angebot freue ich mich sehr und komme gerne darauf zurück. Deine Idee finde ich super! ich war nur einmal kurz in Düsseldorf aber hatte eine tolle Zeit. Es gab vieles, das ich gerne noch gesehen hätte. Einen Reiseführer fänd ich also sehr interessant und bin damit sicher nicht allein 😉 Schöne Grüße aus Berlin, Steffi

      Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s