Barcelona, Destinations, Europa, Spanien
Kommentare 2

Barcelona Fakten & die beliebtesten Viertel

barcelona-fakten

An die Woche in Barcelona denke ich immer sehr gerne zurück. In dieser Stadt fühlt man sich schlagartig wohl, die Atmosphäre ist entspannt und aufregend zugleich. Ein Strand direkt in der Stadt, Antonio Gaudís weltbekannte Architektur und ein bisschen Berlin-Feeling: Wer würde sich da nicht verlieben? Abends spaziert man über die Rambla und findet sich zwischen Straßenkünstlern und Tapas Bars wieder. Es gibt unheimlich viel zu entdecken und so einiges, das mich doch überrascht hat. Kennst Du diese 10 Fakten über Barcelona schon?

10 Fakten über Barcelona: Wusstest Du…?

… dass die La Rambla nicht nur eine Straße ist, sondern sich gleich aus fünf Straßen zusammensetzt? Sie beginnt mit der Rambla de Canaletes an der Plaça de Catalunya und endet mit der Rambla de Santa Mónica am Mírado de Colón.

… dass nicht nur Gaudí Architekt der Sagrada Família war? Francisco de Paula del Villar y Lozano war der ursprüngliche Architekt, trat aber ein Jahr nach Baubeginn schon zurück.

… dass inzwischen seit 135 Jahren an der Kirche gebaut wird? 2026 soll sie schließlich werden sein.

sagrada-familia-barcelona

… dass die Heimstätte des FC Barcelona, das Camp Nou, das größte Stadion Europas ist? Es hat fast 100.000 Plätze und soll in den nächsten Jahren modernisiert und noch weiter ausgebaut werden.

… dass das Museum des Clubs neben dem Picasso Museum das meistbesuchte Museum der Stadt ist?

… dass der Park Güell ursprünglich als Wohngegend mit mehr als 60 Villen geplant war? Doch das Projekt scheiterte und es wurden nur drei Häuser fertiggestellt. Die Anlage wirkt dennoch (oder vielleicht auch deswegen) märchenhaft und gehört zu den Highlights von Barcelona.

… dass von den Bunkern, die zur Zeit des Spanischen Bürgerkrieges gebaut wurden, heute noch einige besichtigt werden können?

… dass in der Kathedrale La Seu 13 Gänse zu Hause sind? Ihr lautes Schnattern sollte Diebe fernhalten.

… dass die Strände in und um Barcelona erst 1992 angelegt wurden? Bis dahin gab es dort nur Industrieanlagen. Der Stadtstrand ist 4km lang.

strand-barcelona

… dass Barcelona in 27 Bezirke eingeteilt ist?

Da sollte wohl für jeden Geschmack das Richtige dabei sein. Als ich mit einer Freundin für eine Woche in Barcelona war, haben wir in Poble Sec gewohnt, wo es viele Bars, Restaurants und Theater gibt. Dort haben wir uns sehr wohl gefühlt und hatten es auch zum Hafen nicht weit.

In welchem Stadtteil Barcelonas lässt es sich am besten wohnen? OK Wohnungen Barcelona haben dazu unter Einwanderern, die schon mindestens 3 Jahre in der Stadt leben, eine Umfrage durchgeführt. Und das kam dabei heraus:

Platz 1: Grácia

Grácia ist eine der exklusivsten Gegenden von Barcelona und die beste Wahl, um völlig in die Stadt einzutauchen. Die Einwohner sagen, dass es ein Dorf mitten in einer Großstadt ist. Hier leben Einheimische, Künstler und Hipster und man findet viele Bars, Restaurants und Geschäfte. Obwohl dieser Stadtteil sehr beliebt ist, sind die Wohnungen günstiger und geräumiger als im Stadtzentrum. Wenn man in einer authentischen und sicheren Umgebung leben will, ist Grácia genau richtig. Die Fête de Grácia ist eine der kultigsten Veranstaltungen dieses Viertels. Auch der Park Güell, der von Antonio Gaudí gestaltet wurde, befindet sich hier.

Gracia-barrio-barcelona

Foto: OK Wohnungen Barcelona

Platz 2: Poblenou

Poblenou ist ein ehemaliges Industriegebiet, das zum modernen Viertel umfunktioniert wurde: Viele Gebäude wie der Torre Agbar oder das Einkaufszentrum Diagonal Mar wurden hier errichtet. Alte Fabriken verwandelten sich in schöne Lofts, Galerien oder Werbeagenturen. Poblenou ist die ideale Umgebung für Familien, da es sauber, ruhig und zusätzlich in der Nähe der Strände liegt. Der Friedhof von Poblenou ist ein offenes Kunstwerk. Es gibt einen Quellbereich und eine Erweiterung, die mit modernen Skulpturen gefüllt ist. Eine dieser Skulpturen ist der berühmte Kuss des Todes. Razzmatazz ist einer der bekanntesten Klubs Barcelonas und befindet sich ebenfalls in Poblenou.

Platz 3: Born

Hier befindet sich das trendige Barcelona. Neben alten Gassen und zahlreichen gotischen Kirchen gibt es hier unzählige Geschäfte und Restaurants. Das Viertel besitzt eine mittelalterliche Atmosphäre und es gibt viele Funde aus verschiedenen Jahrhunderten zu entdecken. In diesem Stadtteil leben Künstler, Designer, Handwerker und Bohémiens und er beherbergt u.a. den Santa Caterina Markt, die gotische Basilika Santa Maria del Mar und das Picasso Museum. Von hier sind es außerdem nur ein paar Minuten bis zum Strand.

Platz 4: Sarriá-Sant Gervasi

Diese ruhige Wohngegend erinnert ein wenig an London. Das Viertel besitzt einige kleine Plätze und Grünflächen und ist sehr gut mit dem Zentrum der Stadt verbunden, das man in wenigen Minuten mit den öffentlichen Verkehrsmitteln erreicht. Eines der architektonischen Highlights ist das von Gaudí entworfene Torre Bellesguard.

torre-bellesguard-barcelona

Foto: OK Wohnungen Barcelona

Platz 5: Eixample

Eixample bedeutet zu Deutsch „Erweiterung“. Das Viertel wurde nach dem Geschmack des Bürgertums des neunzehnten Jahrhunderts errichtet, als mehr
Wohnraum in der Altstadt benötigt wurde. Es ist vor allem durch seine zahlreichen Gebäude im Stil des Modernisme und die vielen Geschäfte in der Passeig de Grácia bekannt.

passeig-gracia-eixample

Foto: OK Wohnungen Barcelona

Dieser Beitrag ist in Zusammenarbeit mit OK Wohnungen Barcelona entstanden.


Kennst Du Barcelona? Welches Viertel hat Dir am besten gefallen und was muss man sich unbedingt ansehen? Verrate es mir gerne in den Kommentaren 🙂

2 Kommentare

  1. Hallo Steffi,
    ich liebe die Fassaden in Barcelona und mag die Stadt sehr.
    Vor allem die Gebäude auf deinen letzten beiden Bildern sind ja toll, die habe ich bei meinem Besuch nicht gesehen. Vielleicht dann mal beim nächsten;)
    LG, Monique

    Gefällt mir

    • Liebe Monique, ich möchte auch gerne wieder hin 🙂 Bei einem Besuch kann man einfach nicht alles sehen, gerade weil es diese ganzen Details zu entdecken gibt. Aber damit kennst Du Dich ja aus 😉

      Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s