Books
Kommentar 1

Erinnerungen für die Ewigkeit: Reisetagebücher im Vergleich

reisetagebücher-vergleich

Ein Reisetagebuch gehört in jedes Gepäck! Es ist sowohl ein nützlicher Begleiter auf deinen Reisen als auch ein schönes Erinnerungsstück für später. Oder auch ein tolles Geschenk für Freunde, die viel reisen. Wer sein Reisetagebuch nicht ganz allein gestalten will, findet im Buchhandel eine große Auswahl an Tagebüchern zum Ausfüllen. Ich habe mir fünf einmal genauer angesehen.

5 Reisetagebücher zum Ausfüllen im Vergleich

Mein Reisetagebuch (Reisezeit), Coppenrath

Ich mag den Coppenrath Verlag und besonders die Produkte der Spiegelburg Edition sehr gern. In dieser Edition ist neben weiteren Artikeln zum Thema Reisen auch ein Reisetagebuch erschienen, das mich ebenfalls sehr überzeugt hat. Das Hardcover besitzt eine durchsichtige Schutzfolie mit praktischen Laschen sowie einen großen verschließbaren Seitenteil. Das ist sowohl für die Aufbewahrung von Karten oder Tickets als auch den Schutz des Buches generell sehr praktisch. In dem Tagebuch finden viele Reisen Platz und neben den Seiten für Notizen, Fotos oder Zeichnungen enthält es zudem viele schöne Zitate, eine Weltkarte und zusätzlich noch zwei Postkarten. Sowohl der Einband als auch das Innere des Buches zieren Bilder von New York City. Generell gefällt mir die Gestaltung sehr gut! Ein schönes Buch, das man sicher gern mit auf die Reise nimmt.

Preis: 12,99€

JourneyBook – Weltreise

Neben den Reisetagebüchern für bestimmte Länder gibt es von JourneyBook nun auch ein Tagebuch für eine (Welt)Reise. Das Ringbuch ist mit dem Softcover sehr leicht und beweglich. Ein Buch also, mit dem man gut “arbeiten“ kann. Neben viel Platz für die eigenen Gedanken enthält es auch ein paar coole Fakten über die Welt und viele Reise-Challenges (z.B. einen Einheimischen nach Geheimtipps fragen oder unter freiem Himmel übernachten). Dazu kommen ein Kalender, Weltkarten, Zitate und Seiten für Rezepte, Kontakte oder To-Dos. Wenn ihr ein Reisetagebuch von JourneyBook gewinnen möchtet, solltet ihr unbedingt bis zum Ende des Artikels weiterlesen 😉

Preis: 10,48€

Reisetagebuch – Notizen von unterwegs, Reise Know-How

Dieses Hardcover ist mit schwarz-weißen Zeichnungen von Tieren, Pflanzen und Fortbewegungsmitteln im coolen Retro Design gestaltet. Was mir bei diesem Buch auch besonders gut gefällt, sind die Seiten mit Punktraster (wie beim Bullet Journaling). Sehr praktisch und gut für die Orientierung ist auch das Inhaltsverzeichnis. Das Tagebuch ist für mehrere Reisen gedacht und enthält neben Zitaten, einer Packliste und Budgetliste u.a. auch Nützliches für unterwegs wie Karten und Piktogramme. In einer kleinen Tasche können Souvenirs gesammelt werden.

Preis: 12,00€

Tagebuch für Weltenbummler, Bruckmann

Dieses Reisetagebuch gefällt mir vom Design her von allen am besten. Historische Fotos und Tickets schmücken die Seiten und das gesamte Buch ist im Vintage Stil gestaltet. Obwohl es gebunden ist, ist es trotz des Flexcovers sehr beweglich. Das ist gerade für unterwegs sicherlich sehr angenehm und von Vorteil. Neben den üblichen Checklisten für die Reisevorbereitung ist hier auch Platz für Adressen von Cafés, Restaurants oder Märkten, die man besuchen möchte. Die Sprachfüher finde ich auch super. Mein Favorit!

Preis: 10,00€

Notizbuch für Weltenbummler, Piper

Dieses hübsche Notizbuch bietet ohne schon gestaltete Seiten reichlich Platz für die eigenen Gedanken. Das Leinencover mit süßen Zeichnungen von Sehenswürdigkeiten und das handliche Format (etwas größer als A6) sind sehr angenehm und ideal für unterwegs. Die Seiten mit Punktraster werden vor allem BuJo Fans begeistern und in einer kleinen Innentasche ist Platz zum Aufbewahren von unterschiedlichsten Dingen.

Preis: 10,00€


Ihr schreibt auch leidenschaftlich gerne Reisetagebuch und seid auf der Suche nach neuen Ideen? Dann kommt in meine Gruppe “Gestalte dein eigenes Reisetagebuch“!

Ich danke allen Verlagen für die Bereitstellung der Rezensionsexemplare.

1 Kommentar

  1. Hi Steffi,
    genau das erste Buch, das du vorstellst, hab ich vor nicht allzu langer Zeit mal entdeckt in einem Laden und fand es auch sehr schön gestaltet, muss ich sagen. Ich denke, die Frage ist auch immer, für welchen Trip man eines verwenden möchte und wie kreativ man selbst sein will.
    LG Monique

Kommentar verfassen