Alle Beiträge, die unter Thoughts & Tips gespeichert wurden

travel-journal-london-set-up-reisetagebuch

Travel Journal: London Setup

Natürlich hatte ich mein Reisetagebuch auch in London mit dabei und habe mir im Vorfeld schon überlegt, was ich gerne sehen möchte. Leider hat mich im April auch das typisch englische Wetter begleitet und ich musste meine Pläne ein wenig ändern. Aber in London gibt es so viel zu sehen, dass mich das kaum gestört hat. Und mein Reisetagebuch konnte ich vor Ort und auch hinterher mit vielen schönen Erinnerungen füllen.

london-haul

London Haul: Fashion & Lifestyle

Zum perfekten London-Erlebnis gehört natürlich auch das Bummeln durch niedliche Shops und über bunte Straßenmärkte. Da ich diesmal viele schöne Sachen gekauft habe, die man so in Deutschland nicht unbedingt bekommt, möchte ich sie Euch gerne in Form eines London Hauls zeigen. Vielleicht findet Ihr dabei ein wenig Inspiration für Eure nächste Shoppingtour!

diy-reisetagebuch-travel-bullet-journal

DIY-Tipp: Reisetagebuch schreiben/Bullet Journal for Travel

Ich erinnere mich immer wieder gerne an einen schönen Sommerabend in Florenz, an dem wir auf einer Piazza saßen und ich die Erlebnisse der letzten Tage in meinem Reisetagebuch festgehalten habe. Trotz Smartphone und Laptop geht einfach nichts über das Gefühl, ein richtiges Buch in den Händen zu halten und es zu gestalten. So kannst Du ein Zuhause für Deine Erinnerungen schaffen, das für immer bleiben wird.

trolleys-rollkoffer

Trolleys – Welche Rollkoffer gibt es? [Anzeige]

Wer gerne auf Reisen geht, braucht auch einen guten Koffer. Wir sind längst in der Zeit angekommen, in der rollende Koffer Standart sind und niemand mehr sich die Mühe macht, den Koffer zu tragen, wie man es noch aus vergangenen Zeiten kennt. Somit sind die Rollen am Gepäckstück besonders wichtig geworden und nicht mehr wegzudenken. Es gibt viele verschiedene Gepäckstücke mit Rollen, die man auch gerne als Trolley bezeichnet.

bist-du-ein-slow-traveller

Bist Du ein Slow Traveller? Sechs Reiseblogger antworten

Entspanntes und bewusstest Reisen. Sich Zeit nehmen für den Ort, die Menschen und ihre Kultur. Weniger sehen und dafür intensivere Momente erleben. Anstatt von einer Sehenswürdigkeit zur nächsten zu hetzen, einfach mal vom Weg abkommen und ohne Plan durch die Gegend streifen. So lässt sich die Philosophie des Slow Travel beschreiben. Als Reiseblogger wird man zwangsläufig mit dieser Bewegung und der Frage konfrontiert: Bist Du ein Slow Traveller?

warum-reisen-wichtig-ist

6 Gründe, warum Reisen so wichtig ist

“Die beste Bildung findet ein gescheiter Mensch auf Reisen.“ Wer würde Goethe dabei widersprechen? Nun ist Bildung bei meinen Reisen zugegeben nicht immer die treibende Kraft, doch das Gute ist: Es gibt sie doch immer dazu. Eigentlich ist jede Reise eine Bildungsreise. Dafür muss man nicht einmal ins Museum gehen. Schon das Ankommen an einem fremden Ort, die ersten Schritte durch unbekannte Straßen, neue Bilder und Gerüche oder Begegnungen erweitern den Horizont.