Ideen zum Gestalten deines Reisetagebuchs

reisetagebuch-ueber-florenz

Anzeige

Natürlich hatte ich mein Reisetagebuch dieses Jahr auch in London und Florenz mit dabei, einige Seiten davon seht ihr hier. Da ich in Florenz allein unterwegs war, hatte ich mehr Zeit zum Gestalten vor Ort und habe mir vorher schon überlegt, was ich gerne sehen möchte. In London habe ich mir überwiegend nur Notizen gemacht, alles mögiche gesammelt und die Seiten später zu Hause gestaltet.

notizen-sehenswuerdigkeiten-florenz

Wie kann ich mein Reisetagebuch gestalten?

Wie man hier ganz gut sehen kann, habe ich mich nicht nur an eine Gestaltungsform gehalten. In meinem Reisetagebuch gibt es reine Textseiten, immer wieder kleine Zeichnungen und gemalte Bilder und natürlich Collagen – aus Eintrittskarten, Visitenkarten, Postkarten, Briefmarken etc. Ihr könnt auch von Fotos abzeichnen

Tipp: Ich stöbere gerne auf Trödelmärkten nach alten Postkarten und privaten Urlaubsfotos, die ich dann ebenfalls ins Reisetagebuch integrieren kann. Besonders die Ansichtskarten erzählen oft eine ganz eigene, spannende Geschichte über die Sender und Empfänger, aber auch das Reisen selbst.

reisetagebuch-ueber-london-mit-postkarten

Bezüglich meiner eigenen Fotos im Reisetagebuch, habe ich mit den Retroprints von Fotofabrik diesmal etwas Neues ausprobiert. Hier kann man einfach seine eigenen Motive hochladen und die Prints im Set und in drei unterschiedlichen Formaten bestellen. Ich habe sie dann zum Teil selbst beschriftet, man kann sie aber auch schon mit integriertem Text bestellen. Mir gefällt der Retro-Look total gut und da ich keine Polaroidkamera habe, finde ich ist das eine tolle Alternative! Die Fotos, die es nicht ins Buch geschafft haben, hängen jetzt übrigens bei mir an der Wand.

(Zusammen mit Fotofabrik verlose ich bei Instagram eine tolle Weltkarte auf Kork, auf der ihr sehr schön eure bisherigen Reiseziele markieren könnt.)

sherlock-und-harry-potter-zeichnung

sammlung-von-polaroidfotos

Eigene Fotos oder auch mal kleine Grafiken drucke ich manchmal auch zu Hause, dafür nutze ich den DCP-J774DW von Brother und bin damit sehr zufrieden. Die Bildqualität ist super und die Fotos sehen hochwertig aus, auch durch das (mitgelieferte) Fotopapier. Fotos können in einer Papierstärke von bis zu 300 g/qm gedruckt werden. Ideal also für kreative Arbeiten. Drucken über WLAN ist auch möglich. Für unterwegs suche ich noch einen kleinen Fotodrucker, um auch direkt vor Ort mehr Möglichkeiten zu haben, mein Reisetagebuch zu gestalten. Für zu Hause aber kann ich das Model von Brother nur empfehlen.

reisetagebuch-ueber-florenz


Hast Du auch ein Reisetagebuch? Schreib mir gerne ein Kommentar dazu oder komm in meine Facebook-Gruppe “Travel Moments: Gestalte dein eigenes Reisetagebuch“!

Kommentar verfassen