Alle unter Entschleunigung verschlagworteten Beiträge

nikolaiviertel-berlin

Berlins Nikolaiviertel: Geschichtsmuseum und Ruheoase

Ich sitze in einem Café mit dem kuriosen Namen KugelEi und der schönen Adresse Poststraße 12. Dunkles Rot und eine glitzernde Blumentapete schmücken die Wände. Vor mir steht ein Stück frisch gebackener Apfelkuchen, die Stühle sind mit blauem Samt bezogen. Und überall – der Name verrät es – dekorieren Eier in jeglicher Form und Größe den kleinen, wohlig warmen und gemütlichen Raum. Ich sitze am Fenster, mit Blick auf die Nikolaikirche, deren zwei Türme sich vor dem blauen Himmel abzeichnen. Umgeben wird sie von gepflasterten Gassen, in denen die Kaffeestube, das Restaurant Zum Nußbaum oder die Gerichtslaube an diesem frostig-kalten Wintertag im Berliner Nikolaiviertel ebenfalls zum Einkehren und Genießen einladen.

nepal-markus-steiner

Weltherz: Interview mit Markus Steiner

“Ich wollte leben, mich lebendig fühlen. Ich wollte wissen, auf welche Weise man leben kann. Ich wollte die Vielfalt der Welt erfahren und mit der Natur verbunden sein. Ich wollte Klarheit.“ Also kündigt Markus Steiner seinen Job in Deutschland und begibt sich auf Weltreise – von Tel Aviv über den Mount Everest, ins australische Outback bis nach Burma.

slow-travel-dan-kieran-rezension

Rezension: Slow Travel – Die Kunst des Reisens

“Des Menschen wahre Heimat ist nicht das Haus, sondern der Weg, und das Leben selbst ist eine Reise, die zu Fuß zurückgelegt werden muss.“ Diese Philosophie kommt Dan Kierans Verständnis vom Reisen schon sehr nah. Nur dass sich der Reiseschriftsteller und Slow Traveller nicht (nur) zu Fuß auf den Weg macht, sondern bei weiteren Strecken auch mit der Bahn (er hat Flugangst) – oder einem Milchwagen, in dem er zusammen mit zwei Freunden vier Wochen durch England reiste. Langsamer geht es kaum.