Alle unter London verschlagworteten Beiträge

travel-journal-london-set-up-reisetagebuch

Travel Journal: London Setup

Natürlich hatte ich mein Reisetagebuch auch in London mit dabei und habe mir im Vorfeld schon überlegt, was ich gerne sehen möchte. Leider hat mich im April auch das typisch englische Wetter begleitet und ich musste meine Pläne ein wenig ändern. Aber in London gibt es so viel zu sehen, dass mich das kaum gestört hat. Und mein Reisetagebuch konnte ich vor Ort und auch hinterher mit vielen schönen Erinnerungen füllen.

street-art-galerie-shoreditch

Street Art Galerie Shoreditch (London)

Die Gegend um die Brick Lane im Londoner Stadtteil Shoreditch ist eine einzige Street Art Galerie. So viele Graffitis, Murals, Stencils und Paste Ups habe ich so konzentriert noch nie gesehen. Ich habe mich an einem Sonntag im April auf Entdeckungstour durch die Straßen im East End begeben und das Ganze mit einem Bummel über den Brick Lane Market verbunden. Dabei solltet Ihr unbedingt auch die Chance nutzen, die kleineren Märkte in den ehemaligen Brauereigebäuden zu besuchen. Alternativ dazu gibt es natürlich auch geführte Street Art Touren durch Shoreditch, die man buchen kann.

london-die-schönsten-märkte

Die schönsten Märkte Londons: Portobello Road, Brick Lane, Covent Garden & Co

Ich bin auf dem besten Weg ein großer Fan von Wochenmärkten zu werden und könnte mich wirklich an dieses Einkaufserlebnis an der frischen Luft, gepaart mit vielen Gerüchen, visuellen Eindrücken und dem entspannten Flanieren gewöhnen. In London verwandeln sie ganze Straßenzüge und Viertel in eine bunte Oase. Daher kann ich Euch nur empfehlen, Stadtteile wie Notting Hill oder Shoreditch für den perfekten ersten Eindruck an Markttagen zu besuchen (meist am Wochenende). Bis dahin nehme ich Euch mit auf einen virtuellen Spaziergang über die schönsten Märkte von London.

london-haul

London Haul: Fashion & Lifestyle

Zum perfekten London-Erlebnis gehört natürlich auch das Bummeln durch niedliche Shops und über bunte Straßenmärkte. Da ich diesmal viele schöne Sachen gekauft habe, die man so in Deutschland nicht unbedingt bekommt, möchte ich sie Euch gerne in Form eines London Hauls zeigen. Vielleicht findet Ihr dabei ein wenig Inspiration für Eure nächste Shoppingtour!

36-hours-london

36 Hours: London & mehr

London bietet sich immer wieder für einen Kurztrip an. Die Flugzeit (in meinem Fall ab Berlin) ist kurz und die Flüge sind günstig. Gerade wenn die Zeit knapp ist, lohnt es sich, die Stunden vor Ort gut zu planen. Im Taschen Verlag, der in meinem Bücherregal vor allem mit Büchern über Kunst vertreten ist, gibt es die schöne Reihe 36 Hours. Sie richtet sich an Reisende mit wenig Zeit, jedoch ohne den Aufenthalt zu einem Sightseeing-Marathon zu machen. Vor meinem diesjährigen Trip nach London habe ich mir den Reiseführer NYT. 36 Hours. London & Beyond etwas genauer angesehen.